MS EUROPA Kreuzfahrt & Golf

von Bilbao nach Nizza

Iberiens Meisterwerke zum Anfassen und Genießen

25.10.2017 - 07.11.2017

 

 

Die Geschichte als Ent-deckernation und das Erbe der Mauren haben Portugals und Spaniens Städte geprägt. Erleben Sie Iberiens kulturellen Reichtum auf den Spur-en großer Künstler der Vergangenheit und der Gegenwart.

Reiseverlauf

 

 

Mi,  25.10.2017

Linienflug Deutschland – Bilbao
Transfer zur Einschiffung
Bilbao/Spanien,                                                 Abfahrt 20.30 Uhr

Do, 26.10.2017

Entspannung auf See

Fr,  27.10.2017

Leixoes (Porto)/Portugal ,                                    8.00 - 18.00 Uhr

Sa, 28.10.2017

Lissabon/Portugal ,                                              8.00 - 24.00 Uhr

So, 29.10.2017

Entspannung auf See

Mo, 30.10.2017

Sevilla/Spanien,                                     Ankunft 5.00 Uhr

Di, 31.10.2017

Sevilla/Spanien

Mi, 01.11.2017

Sevilla/Spanien,                                                  Abfahrt 4.00 Uhr

Do, 02.11.2017

Malaga/Spanien ,                                                8.00 - 18.00 Uhr

Fr, 03.11.2017

Entspannung auf See

Sa, 04.11.2017

Valencia/Spanien ,                                              8.00 - 18.00 Uhr

So, 05.11.2017

Barcelona/Spanien ,                                            8.00 - 18.00 Uhr

Mo, 06.11.2017

Marseille/Frankreich ,                                          8.00 - 18.00 Uhr

Di, 07.11.2017

Nizza/Frankreich,                                   Ankunft 6.15 Uhr
Transfer zum Linienflug nach Deutschland

Lissabon  Lizenzfreies Bild©Hapag Lloyd

 

 

Die Küsten der Iberischen Halbinsel begeistern mit einer attraktiven Mischung aus jahr-hundertealter Geschichte und modernem Leben. Auch PORTO bietet für jeden Geschmack etwas: Nördlich des Douro erfreut das historische Zentrum rund um die gotische Kathedrale das Auge, am Südufer locken bekannte Portwein-Kellereien zur Kostprobe. Über die Ponte Dom Luís I. können Sie beide Seiten bei einem Spaziergang verbinden und dabei einen herrlichen Panoramablick genießen. LISSABONS zeitlose Eleganz ist geprägt von alten Prachtbauten, kunstvollen Fliesenfassaden und dem typischen schwarz-weiß gemusterten Kopfsteinpflaster. Vom schicken Baixa Pombalina führt seit 1902 der Elevador de Santa Justa in höhergelegene Viertel. Ebenso bequem lässt sich die „Stadt der sieben Hügel“ mit der Straßenbahn* erkunden, die entlang des Tejo bis nach Belém fährt. Hier ehrt Portugal mit dem Entdecker-Denkmal seine Zeit als Seefahrernation, und im Hieronymuskloster* hat Vasco da Gama die letzte Ruhe gefunden. Über den Guadalquivir kreuzt die EUROPA ins Landesinnere, und schon aus der Ferne empfängt Sie die Silhouette von SEVILLA. Zwei volle Tage haben Sie die Gelegenheit, Andalusiens wildes Herz zu erkunden. Im Labyrinth der Altstadt verführen Flamencomelodien zum Tanz, und beim Bummeln sollten Sie zu Tapas oder auf ein Gläschen Sherry in die Bodegas einkehren. Rund 500 Jahre maurische Herrschaft waren prägend – so wurde die imposante Kathedrale auf den Mauern der Hauptmoschee erbaut, und der Glockenturm Giralda diente einst als Minarett. Ebenfalls auf maurischen Spuren führen die Wege von MALAGA in die Berge der Sierra Nevada: In der Alhambra* herrschten 250 Jahre lang die Nasriden-Könige. Plätschernde Brunnen, filigrane Schnitzereien und mit Mosaiken geschmückte Säle machen die Fürstenhöfe zu einem wahr gewordenen Traum aus 1.001 Nacht.

Zwei Metropolen überraschen mit außergewöhnlicher Architektur an Spaniens Mittelmeer-küste: Mit der City of Arts & Sciences hat sich VALENCIA ein modernes Wahrzeichen erschaffen. Mitten im ehemaligen Flussbett erhebt sich ein futuristisches Ensemble aus Museen, der Oper und dem größten Aquarium Europas. Das Bild von BARCELONA hat dafür Antoni Gaudí nachhaltig geformt. Sein größtes Werk, die unvollendete Kathedrale Sagrada Família*, ist UNESCO-Welterbe. Ein Zauber umgibt den Parque Güell*. Als Ruheoase hoch über der Stadt besticht er mit phantasievollen Statuen, bunten Häuschen und einer himmlischen Aussicht. Besuchen Sie MARSEILLE und lassen Sie Ihre Reise in NIZZA an der Côte d’Azur stilvoll ausklingen.

Guido Tillmanns

Gemeinsam mit Hapag-Lloyd Cruises perfektioniert er seine Idee Golf & Cruise. Als PGA-Nationalspieler vertrat Guido Tillmanns Deutschland bei internationalen Golfturnieren

 

 

 

 

 

Lizenzfreies Bild©Hapag Lloyd

Golfreise

 

Fr 27.10. LEIXOES (PORTO), PORTUGAL – AMARANTE GOLF CLUB

                (ZUSATZPLATZ 1)


Heute erleben Golfer ein wahres Hoch: 600 m über dem Meeresspiegel sind gleich sieben Par-3-und drei Par-5-Löcher entstanden, die den ganzen Golfer fordern. Die topografische Lage des Platzes beeinflusst die Spielbahnen deutlich: Das „Spielfeld“ ist ein ständiges Auf und Ab.

Sa 28.10. LISSABON, PORTUGAL – PENHA LONGA GOLF CLUB


Der typische Resort-Course ist einer der europäischen Top-Plätze und zeigt sich für alle Spielstärken als starker, aber dennoch fairer Herausforderer. Eine sehr harmonische Anlage, die landschaftliche Gegebenheiten in den Course integriert. Nicht umsonst war dieser Platz bereits mehrfach Austragungsort der Portugal Open.

Di 31.10. SEVILLA, SPANIEN – REAL CLUB DE GOLF DE SEVILLA


Der „Königliche“ und seine Zahlen: 10.000 Bäume auf 61 ha, 90 Bunker sowie neun künstliche Seen formen diesen Par-72-Platz auf 6.529 m. Kein Wunder, denn diese ideale „Spielwiese“ für jegliche Spielstärken hat sich der spanische Golf Pro José María Olazábal ausgedacht.

Do 02.11. MALAGA, SPANIEN – SANTANA GOLF CLUB


Eingebettet in das Mijas Golf Valley im Hochland von Andalusien befindet sich diese einmalige Anlage. Die „Golfreise“ über die 18 Bahnen geht entlang eines alten Bestands von Avocado- und kanarischen Mahagoni-Bäumen. Bei je zwei Champions-, Herren- und Lady-Teeboxen findet jede Spielstärke ihre Herausforderung.

Sa 04.11. VALENCIA, SPANIEN – EL BOSQUE COUNTRY CLUB


Im spanischen Hochland gelegen befindet sich dieser großzügige, von Robert Trent Jones Senior angelegte Golfanlage. 18 Bahnen mit entsprechend breiten Fairways bereiten unendlich vergnügliche Golfstunden für alle Spielstärken.

So 05.11. BARCELONA, SPANIEN – CLUB DE GOLF VALLROMANES (ZUSATZPLATZ 2)


Alt eingewachsenes Baumgrün begleitet die Spieler auf den 18-Loch auf diesem schönen harmonischen Parkland-Course. Das langgestreckte Anlagelayout ist prädestiniert für eine Runde mit dem Golfcart. Ansonsten kann es auf den fairen, breiten Fairways wortwörtlich doch ein wenig lang werden. Beeindruckend auch das Clubhaus aus dem 18. Jahrhundert.

 

Mo 06.11. MARSEILLE, FRANKREICH – GOLF DE DOLCE FRÉGATE


Größter Ablenkungsfaktor ist auf diesem Course sicherlich die atemberaubende Landschaft. Direkt an der Atlantikküste gelegen, bietet das Gelände immer wieder Ausblicke, die das Spielen vergessen lassen. Da ist es auch kein Wunder, dass diese 18 Löcher bereits mehrfach für ihre Schönheit ausgezeichnet wurden.

Preise

 

Basispaket: 5 Plätze
€ 1.650 pro Person

Zusatzplatz 1:
Amarante Golf Club
€ 180 pro Person

Zusatzplatz 2:
Club de Golf de Barcelona
€ 260 pro Person

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reisebüro Schmitz Wittlich e.K.